GRUPEL
FAQ’S

Welches sind die wichtigsten Merkmale von Kraftstofftanks?

Grupel bietet verschiedene Arten von Kraftstofftanks an, die sich an jede Anwendung des Aggregats oder an die Anforderungen des Kunden anpassen lassen.

Bei den Stromerzeugern sind die Verbrennung und der Kraftstofftank ein Schlüsselelement, da der Tank die Autonomie des Aggregats bestimmt. Im Allgemeinen werden die Tanks so ausgewählt und ausgelegt, dass das Aggregat mindestens 8 Stunden lang unter Volllast (100%) betrieben werden kann. Abhängig vom Verbrauch des Motors bieten wir im Standardbereich Tanks von 40L bis 1000L an. Im Bereich der Sonderprojekte hängt das Fassungsvermögen des Tanks von den Wünschen des Kunden ab. Im Rahmen dieses Projekts hat Grupel bereits Aggregate mit Kraftstofftanks von 1000L bis 10000L geliefert.

Derzeit ist es möglich, unsere Stromerzeuger mit Metall- oder Kunststofftanks auszustatten. In den Standardmodellen verwendet Grupel jetzt vorzugsweise Kraftstofftanks aus Kunststoff, die mehrere Vorteile aufweisen.

Es ist jedoch auch möglich, Kraftstofftanks aus Metall zu verwenden. Um sie herzustellen, ist es notwendig, den Prozess des Scherens, Biegens und Schweißens durchzuführen. Die Herstellung ist erst dann abgeschlossen, wenn die Dichtheitsprüfung durchgeführt wurde, um sicherzustellen, dass kein Leck vorhanden ist. Das verwendete Metallblech ist derzeit als Zink bekannt, dessen Oberfläche mit einer Schicht aus reinem Zink überzogen ist, was dem Produkt eine höhere Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit verleiht. Im Allgemeinen haben diese Tanks die Form eines Parallelepipeds.

Die Kraftstofftanks können in zwei große Kategorien eingeteilt werden, die sich auf ihre Entwicklung und ihren Standort beziehen.

Was die Bauweise betrifft, so können die Kraftstofftanks einwandig oder doppelwandig sein (Abbildung 1). Wie der Name schon sagt, bedeutet einwandig, dass der Tank aus einem einzigen Blech besteht, das den Innenraum vom Außenraum trennt. Sie sind am einfachsten herzustellen und werden am häufigsten verwendet. Der doppelwandige Kraftstofftank hat eine zusätzliche Außenwand, bei der der Innentank einen Raum zwischen den beiden Wänden bildet. Der Zweck dieses zusätzlichen Raums besteht darin, ein mögliches Auslaufen von Kraftstoff aufzufangen, um eine Umweltverschmutzung zu vermeiden.

 

GRUPEL
Abbildung 1 - Einwandiger oder doppelwandiger Tank

 

Was den Einbauort anbelangt, so können die Tanks speziell für den Einbau in den Grundrahmen des Stromerzeugers oder in das Chassis des Stromerzeugers hergestellt werden oder sie können in einem vom Kunden festgelegten Abstand vom Stromerzeuger entfernt installiert werden.

Die Kraftstofftanks verfügen außerdem über eine Stelle für die manuelle Beschickung, Gewindeverbindungen für den Anschluss an den Kraftstoffeinlass und -auslass des Motors, eine Stelle für den Einbau eines Füllstandssensors und eine Ersatzanschlussstelle. Alle diese Punkte sind in eine separate, abnehmbare Metallplatte geschweißt und können je nach Bedarf des Kunden angepasst werden (Abbildung 2).

 

GRUPEL
Abbildung 2 - Beispiel für einen Platin- und Kraftstofftank

Grupos electrogéneos Grupel+Grupel - Energia de Portugal para o Mundo
Name*
Unternehmen*
E-mail*
Land*